Gerätturnen weiblich
Wettkampf

Mannschaftsmeisterschaften 2018 Gerätturnen weiblich, 1. Pokalrunde

Dokumente

Meldebogen Download Siegerliste Bericht-Protokoll

Qualifikationswettkämpfe für den Regionalentscheid und Rahmenwettkämpfe

ZielgruppeTurnerinnen P4-P9 und Leistungsklassen II-IV
TerminSamstag, den 09.06.2018 bis Sonntag, den 10.06.2018
Ort63110 Rodgau - Nieder-Roden Wiesbadener Straße
AusrichterTG Nieder-Roden
Weitere Termine1. Pokalrunde Samstag 09.06.2018 und Sonntag 10.06.2018
Ausrichter: TG Nieder-Roden
2. Pokalrunde Samstag 18.08.2018 und Sonntag 19.08.2018
Ausrichter: TSV Heusenstamm
Veranstaltungsnr.10-21-1642
Meldegeldsiehe Allgemeine Melde- und Wettkampfbestimmungen; Ziff. 6
MeldungElektronische Meldung ausschließlich mit Excel-Datei an:
Wettkampfmeldung@tgofhu.de

Informationen: Erika.Stefanski@tgofhu.de; Tel. 06103 981423.
MeldeschlussSamstag, den 12.05.2018
TeilnahmebedingungEine Mannschaft besteht aus 6 Turnerinnen, wobei 4 an jedem Gerät turnen und die 3 Besten an jedem Gerät in die Wertung kommen. Startberechtigt in den Wettkämpfen 1 - 6 sind nur Turnerinnen, deren gültiger Startpass am 1. Wettkampftag im Original der Wettkampfleitung vor Wettkampfbeginn vorliegt. Ansonsten ist ausnahmslos nur ein Start außer Konkurrenz oder kein Start möglich.
Eine Turnerin kann während des Kalenderjahres nur für einen Verein das Mannschaftsstartrecht besitzen. Ausnahme: Wohnortwechsel In den WK 1-6 dürfen außerdem nur 2 Turnerinnen pro Mannschaft über das Zweitstartrecht eingesetzt werden. Zu Beginn des ersten Wettkampfes müssen die Turnerinnen namentlich festgelegt sein und dürfen während der Pokalwettkämpfe in keine andere Mannschaft wechseln.
Informationen zum Mannschaftszweitstartrecht, zu den Startpässen und zur Mannschaftszusammenstellung über Dagmar Weidmann per Mail dagmar.weidmann@tgofhu.de oder per Telefon. 0172/6845230
KampfrichterPro Mannschaft muss ein/e Kampfrichter/in mit einer gültigen Lizenz für die gemeldete Stufe des entsprechenden Wettkampfes bereitgestellt werden.
Bitte bei der Meldung unbedingt zu jedem Kampfrichternamen die Wettkampfnummer angeben, für den der Einsatz erfolgen soll.
Wird kein/e Kampfrichter/in gemeldet (Meldeschluss), kann die Mannschaft nicht am Wettkampf teilnehmen. Bei Problemen mit zu stellenden Kampfrichtern bitte vorher rechtzeitig mit dagmar.weidmann@tgofhu.de Dagmar.Weidmann@tgofhu.de in Verbindung setzen.
Fehlt am Wettkampftag ein Kampfrichter, muss bei Dagmar Weidmann für den Turngau Offenbach Hanau eine Gebühr von 25,- € entrichtet werden.
AnmerkungenIn 2018 werden alle Wettkämpfe nach dem neuen DTB-Aufgabenbuch geturnt.

Eine Turnerin kann in den ausgeschriebenen Wettkämpfen im Kalenderjahr von einem niederen zu einem höheren Wettkampf wechseln (z. B. von der WK Nr.4 in WK Nr.3), wenn der Jahrgang stimmt. Ein Wechsel von einem höheren in einen niederen Wettkampf ist nicht möglich( z.B. von WK 3 in WK 5 ).
Eine Turnerin kann an einem Wettkampftag bzw. Wettkampf - Wochenende nur in einer Mannschaft starten.
Hat ein Verein bei den Gau-Wettkämpfen zwei und mehr Mannschaften in einer Wettkampfklasse, so sind die Turnerinnen am Anfang namentlich für jede Mannschaft zu benennen.
Ein Wechsel von einer Mannschaft zur anderen ist nicht möglich. Ausnahme: Bei den Qualifikations- Wettkämpfen der Region können die Turnerinnen von der nicht qualifizierten Mannschaft eingesetzt werden. Nach - oder Ummeldungen einzelner Turnerinnen können nur bis zum Regionalwettkampf vorgenommen werden.
Turnerinnen können im Kalenderjahr sowohl im Einzel als auch in der Mannschaft nur an einem Wettkampf auf HTV-Ebene teilnehmen:
- Meisterschaften und die Qualifikation dafür
- Finalwettkämpfe und die Qualifikation dafür
- Sonstige Wettkämpfe, die als Qualifikation für DTB-Wettkämpfe ausgeschrieben sind und die Qualifikation dafür
- Das gilt getrennt für Einzel- und Mannschaftswettkämpfe.
ZeitplanDer Zeitplan wird erst nach Eingang der Meldezahlen erstellt.
Veröffentlichung unter www.tgofhu.de:
Übungsleiter, die ihre E-mail-Adresse bei Erika Stefanski hinterlegt haben, werden per E-Mail rechtzeitig informiert.
Qualifikationswettkämpfe
Der 1. und 2. Platz in den Wettkämpfen 1-6 berechtigen zur Teilnahme an den Qualifikationswettkämpfen der Region Süd am 22./23. September 2018 im Turngau Rhein-Main in ?. Die Hessischen Mannschafts-Finalwettkämpfe finden am 03.11. und 04.11.2018 in Florstadt statt.
Bei diesen Wettkämpfen muss der Startpass erneut vorlegt werden. Der Verein muss für den Regionalentscheid 2 Kampfrichter stellen (mind. einer mit C-Lizenz), die am 2. Pokalwettkampf nach der Siegerehrung benannt werden müssen.
WettkampfBezeichnungJahrgang
1Geräte-Vierkampf LK II

Pokal: TV Neu-Isenburg
Tisch 1,25 m
jahrgangsoffen
2Geräte-Vierkampf LK III

Pokal: TG Nieder-Roden
Tisch 1,20 m
Jahrgang 2002 und jünger
3Geräte-Vierkampf LK IV

Pokal: TSV Heusenstamm
Tisch 1,10 m
2006 und jünger
4Geräte-Vierkampf P6 - P9

Pokal: TG Dietzenbach
Tisch 1,25 m (nur P7-P9)
jahrgangsoffen
5Geräte-Vierkampf P5 - P6

Pokal: MTV Urberach
Tisch 1,10 m (nur P6 Überschlag)
2005 und jünger
6Geräte-Vierkampf P5
Handstandüberschlag mit Landung in Rückenlage über Tisch 1,10 m mit gleich hohem Mattenberg

Pokal: TV Windecken
2007 und jünger
Rahmenwettkämpfe
WettkampfBezeichnungJahrgang
7Geräte-Vierkampf LK III

Pokal: TV Windecken
Tisch 1,20 m
jahrgangsoffen
8Geräte-Vierkampf LK IV

Pokal: TV Roßdorf
Tisch wahlweise 1,10m oder 1,20m
2004 und älter
9Geräte-Vierkampf LK IV

Pokal: TG Nieder-Roden
Tisch wahlweise 1,10m oder 1,20m
2003 und jünger
10Geräte-Vierkampf P 5- P 7

Pokal: JSK Rodgau
Sprung siehe Anmerkungen
jahrgangsoffen
11Geräte-Vierkampf P 5- P 6

Pokal: SG Bruchköbel
Sprung siehe Anmerkungen
2002 und jünger
12Geräte-Vierkampf P 5- P 6

Pokal: TSV Lämmerspiel
Sprung siehe Anmerkungen
2004 und jünger
13Geräte-Vierkampf P 4- P 5

Pokal:TV Hausen
Sprung siehe Anmerkungen
2003 und jünger
14Geräte-Vierkampf P 4- P 5

Pokal: TG Nieder-Roden
Sprung siehe Anmerkungen
2006 und jünger
Ausschreibungen für die Rahmenwettkämpfe Sprung
Sprung Gerät Beschreibung D-Note

P4

Aufbau 2-teiliger Kasten und Weichboden

Handstandüberschlag in die Rückenlage

4,0 Punkte

P5

Aufbau 3-teiliger Kasten und Weichboden

Handstandüberschlag in die Rückenlage

5,0 Punkte

P6

Tisch 1,10 m

Überschlag

6,0 Punkte

P7

Tisch 1,20 m

Überschlag

7,0 Punkte
Turngau Offenbach-Hanau